DeepL – neue Sprachen verfügbar

1. April 2021

Die Integreat App und Webseite leben von der Mehrsprachigkeit ihrer Inhalte. Die Kosten für die Übersetzungen stellen dementsprechend oft auch finanzielle Hürden für unsere Partner-Kommunen dar. Aus diesem Grund setzen wir schon länger auf KI-gestützte Übersetzungen in Kooperation mit dem Kölner Start-up DeepL. KI steht dabei für Künstliche Intelligenz. Es handelt sich hier also um eine Software, die Übersetzungen erstellt anstelle von menschlichen Übersetzer:innen. 9 Sprachen konnten wir mithilfe unseres Übersetzungspartners DeepL bisher kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung stellen. Nun stellt das Kölner Start Up 13 weitere Sprachen vor:

Mehr Sprachen um noch umfangreicher zu informieren

Seit Mitte März diesen Jahres ist der Sprachenkatalog von DeepL nochmal um einige Sprachen gewachsen. Neben Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Niederländisch, und Portugiesich, können unseren Kommunen mit Kooperationsvertrag nun auch auf Bulgarisch, Dänisch, Estnisch, Finnisch, Griechisch, Lettisch, Litauisch, Rumänisch, Schwedisch, Slowakisch, Slowenisch, Tschechisch und Ungarisch kostenlos zugreifen.

Damit wollen wir zum einen die Städte und Landkreise finanziell entlasten und zum anderen die Bedeutung der mehrsprachigen Informationen fördern.